Modesommer 2018: Das kommt und das geht!

Ich verrate Ihnen gerne, womit Sie modetechnisch im Sommer ganz vorne dabei sind, welche Trends sich von der Modebühne verabschieden – zumindest vorübergehend. Wie die Mode allerdings immer wieder aufzeigt, kann es in einigen Jahren wieder angesagt sein. Deshalb das Lieblingsteil unbedingt aufbewahren!

Blazer ersetzen Bomberjacken.

Die sportlichen Bomberjacken müssen 2018 Blazern Platz machen. Besonders angesagt sind taillierte Modelle, die jeder Frau schmeicheln. Angesagt sind lange oder kurze Blazer. Jacken aus StretchDenim, Outfits mit alpinen Touch oder in klassisch in Schwarz- oder Uniton. Falls man nicht auf seine Bomberjacke verzichten möchte, wählt man ein glamouröses Teil darunter.

Weite Blusen machen für Wickelblusen Platz.

Letzten Sommer waren weite und leichte Blusen (aus Baumwolle und Seide) angesagt. Jetzt sind feminine Wickelblusen der Hit, die Kurven wunderbar umschmeicheln. Für warme Sommertage bestens geeignet. Für kurvige Körper sind diese locker geschnittene Blusen bestens geeignet.

Trenchcoat: Der neue Boom.

Wie in meinem Blog vom 20.11.2017 bereits angekündigt, erlebt der Trenchcoat ein Revival. Der Evergreen zeigt sich in vielen Varianten. Ob puristisch oder avantgardistisch: Das charakteristische Beige bleibt die dominierende Farbe der trendigen Trenchcoats. Dennoch haben auch farbige Trenchcoats ihre Berechtigung.

Florale Motive bestimmen Ihr Outfit!

Florale Motive sind auch diesen Sommer ein modischer Dauerbrenner. Ob kurze oder lange Kleider, Blouson mit Dreiviertel-Arm und Shorts und auch bei den Schuhen macht der Trend keinen Halt.

Oversize-Taschen halten sich nicht.

Diesen Sommer 2018 sind vor allem Bauchtaschen angesagt. Was vor ein paar Jahren fast undenkbar gewesen wäre, ist diesen Sommer erlaubt. Die Taschen werden auch zu schicken Abendkleidern getragen. Ob dieser Trend unbedingt jede Frau mitmachen will, muss sie selber entscheiden. Runde Taschen bleiben weiterhin im Trend. Sie bleiben unser stylishster Begleiter im neuen Jahr.

Hoch hinaus mit Flatforms.

Sie waren eigentlich nie wirklich weg: 2018 kommen sie wieder gross raus: Die Rede ist von Flatforms. Darunter versteht man in der Fashion-Welt ursprünglich flache Schuhe wie Schnürer, Sneaker oder Sandalen, die durch eine dicke Plateau-Sohle an Höhe gewinnen. Der perfekte Schuhtrend für alle, die nicht gut auf Absätzen laufen können oder sich bequem ein wenig grösser schummeln möchten.

Slogan Shirts bleiben in abgeschwächter Form.

Die Slogan Shirts verschwinden auf keinen Fall komplett von der Bildfläche. Sie passen sich der einfach der Zeit an. Lustige oder doofe Sprüche haben keine Chancen. Man setzt weiterhin auf aktivistische Slogans.

 

Über den Autor:

Nadja Fuchs
Nadja Fuchs ist Stil-Ikone und Inhaberin der boutique nove in Brunnen SZ.

Hinterlassen Sie einen Kommentar