Die wichtigsten Rock-Trends für den Frühling/Sommer 2018.

Nach den langen und eiskalten Wintermonaten freuen wir uns sehr, endlich wieder leichte Röcke in verschiedenen Längen und Arten zu tragen! Von eleganten Pencil Skirts bis zu gewickelten Midi-Röcken. In diesem Blog verraten wir, welche Trendstücke im Frühling/Sommer für den ersehnten Wow-Effekt sorgen.

Denimröcke waren nie out.

Denimröcke waren nie out. Diesen Frühling tragen wir den Klassiker in Midi-Länge. Man kennt das Jeansteil eher kurz und rockig. Der raffinierte Beinschlitz oder die Knopfleiste ist die neue perfekte Jeansrock-Formel. Cool trifft elegant: Die langen Denim-Skirts dürfen mit schicken Blusen und Tops kombiniert werden! Dazu kombiniert mit einer Sandalette oder einem Pumps.

Röcke mit Punktemuster sind im Trend.

Röcke mit Punktemuster sind diesen Frühling voll im Trend. Diese Muster-Trends erinnern uns ein wenig an Minnie Maus. Man kombiniert sie am besten mit Sandalen. Mit einer Off-Shoulder-Bluse wirkt das Outfit mädchenhaft, mit Stiefeletten und Oversize-Sweater lässt sich ein cooler Streetstyle-Look kreieren.

Midi-Röcke ist die Trendlänge dieser Saison.

Midi ist die Trendlänge der Saison – perfekt also für die ersten Frühlingstage, die manchmal noch etwas kühl sein können und die nackten Beine etwas wärmen. Gucci zeigt zum Beispiel den mittellangen Rock mit Karomuster. Fashionistas tragen auch verzierte Röcke in Stoff, Jeans oder Leder. Super angesagt sind jedoch auch asymmetrische Wickel-Modelle, die der Figur besonders schmeicheln. Mit wadenhohen Stiefeletten oder Sneakers und lässiger Übergangsjacke kombinieren und fertig ist die Styling-Formel für den kommenden Frühling.

Pencil Skirts sind modern und figurbetont.

Bleistiftröcke wurden lange mit dem Sekretärinnen-Image in Verbindung gebracht! Das hat sich aber geändert und das beweist zum Beispiel das Labels von Victoria Beckham, die den wadenlangen Pencil Skirt modern auf dem Laufsteg interpretiert und mit Materialien, Farben und Prints spielt. Der figurbetonte Bleistiftrock mit hohem Bund avanciert 2018 also zum absoluten Keypiece, das man toll kombinieren kann.

Mirco-Midis sind kurz und noch kürzer.

Diesen Frühling lautet das Rock-Motto nämlich: kurz und kürzer. Es lebe der Micro-Mini! Das bestätigen die Looks von Boutique Moschino, Trussardi oder Pinko. Der gewagte Schnitt betont sexy Beine und wird am besten lässig mit Shirt oder Sweater sowie Ankle-Booties oder Sneakers kombiniert.

Paillettenröcke für lässigen Alltagstyl.

Paillettenröcke kannten wir bisher für den glanzvollen Auftritt am Abend. Jetzt integrieren wir den Glitzer und Glamour auch in den Alltag. Das funktioniert tagsüber mit einem lässigen Styling (zum Beispiel mit Hoodie und Sneaker), abends darf es dann gerne super edel sein. Extra-Tipp: Statt auf Mini (kann zu billig wirken) besser auf mindestens knielange Röhrenröcke mit glitzernden Pailletten setzen.

 

 

Über den Autor:

Nadja Fuchs
Nadja Fuchs ist Stil-Ikone und Inhaberin der boutique nove in Brunnen SZ.

Hinterlassen Sie einen Kommentar