Die schönsten Accessoires und wichtigsten Trends für diesen Herbst und Winter!

Die schönsten Accessoires und wichtigsten Trends für diesen Herbst und Winter! Was denken Sie, was das ist? Natürlich ist die Handtasche nach den Schuhen der Frauen liebstes Accessoire und wurde vom französischen Soziologen Jean-Claude Kaufmann eingehend untersucht. Die Handtasche, so Kaufmann, stelle für Frauen dar, was der Schnecke ihr Haus sei, abgesehen davon, dass man bei einem Schneckenhaus wisse, das drin sei, und dass alle Schneckenhäuser einander ähneln. Klein und bescheiden ist das in dem Fall nicht mehr, sondern ziemlich raumfüllend und kolossal. Vor allem, so Kaufmann, würden Frauen gerne möglichst viel in ihre Handtaschen hineinpacken, um im Alltag auf alle möglichen Eventualitäten vorbereitet zu sein. Der Soziologe deutet dies als Folge unseres modernen Lebensstils: Möglichst auf alles vorbereitet sein! Nebst den Schuhen und Handtaschen gehören Sonnenbrillen und Gürtel auch zu den Lieblingsaccessoires der Damenwelt.

Mit welcher Handtasche gehen Sie als Sieger hervor!

Die Taschen aus der Winterkollektion sind von verschiedenen Design und Stil. Viele Modelle sind perfekt für jedes Image, mit dem abnehmbaren verstellbaren Gurt, können sie in der Hand, auf dem Ellbogen oder Schulter getragen werden. Handlich und aus feinsten Materialien gefertigt: Die Taschen der Herbst/Winter-Saison sind komfortabel tragbar, wie etwa die zahlreichen Umhängetaschen aus Leder oder Taschen im kantigem Design.

Rücksäcke sind diesen Herbst ein «Must-have. Egal in welcher Farbe oder mit Aufdrucken wie bei Moschino. Typisch für Moschino ist der grosse Schriftzug. Das gilt für Taschen wie Gürtel. Auch Leder ist und bleibt das Thema diesen Winter. Die Taschen haben farbige Details, sind mit Strass versehen oder haben eine Gliederkette. Mit plüschigen Elementen verzierte Tasche aus Leder ist mit dem Streetstyle auch anzutreffen. Ein weiterer Hit sind die Beuteltaschen von Liu JoPinko präsentiert modische und angesagte Modelle: Umhängetaschen und kostbare Clutches für den Abend. Satchel Bags und Shopper für tagsüber.

Eines haben die verschiedenen Modelle der neuen Saison jedoch gemeinsam: Handtaschen sind im Winter 2016 «anhänglich» und haben das Potenzial, komfortable Klassiker zu werden.

Mit welchem Schuh ziehen Sie alle Blicke auf sich?

Der Look ist erst dann perfekt, wenn man die Kleider mit den passenden Schuhen kombiniert. Denn nur mit den richtigen Schuhen bekommt ein Outfit Charakter und Stil.

Der sportliche Look ist nicht mehr wegzudenken. Sneaker mit weisser Sohle und Plateau wie bei laura bellariva verleiht Ihnen mehr Sportlichkeit. Falls Sie eine temperamentvolle Rockerin sind, gehören Ankle Boots oder Booties einfach dazu. Sneakers stehen für ein lässiges Alltagsoutfit. Schuhe mit Absatz für glamouröse Partys. Schnürstiefel von Philosophy in Schwarz wirken sexy und verspielt. Oder mit goldenen Oesen.

Der Stiefeletti in allen Formen, Farben und mit Fell fehlt auch diese Saison nicht. Der Cowboy Style kommt als Revival auch zurück. Fast ein Novum sind weisse Schuhe. Es gab eine Zeit, da galten weisse Schuhe (ausgenommen waren Brautschuhe) als modisches No-Go und extrem trashig. Jetzt sind sie auf die Laufstege von New York bis Paris zurückgekehrt – und zwar in allen möglichen Varianten und Absatzhöhen. TWINSET kommt mit Sneakers in Quaro mit Lederapplikationen.

Was Sie auch immer tragen möchten: Die Schuhmodelle für den Herbst und Winter sind definitiv vielfältig. Von trendig spitz bis rund. Die Frau trägt alles, und es sind keine Grenzen gesetzt.

Dresscodes und Knigge-Regeln für den Gürtel!

Dem Gürtel wird in dieser Herbst/Winter-Saison nicht so viel Beachtung geschenkt wie auch schon. Der absolute Hit sind aber die Moschino Gürtel mit den grossen Schriftzügen. Das ist ja nicht jederfraus Geschmack. Mögen Sie es ein wenig unauffälliger, dann sind Gürtel mit Nieten und Strass das richtige.

Genau wie bei den Schuhen ist auch beim Gürtel Leder das Material der Wahl. Nehmen Sie bitte Abstand von Gürteln aus Stoff oder Plastik. Die gehören höchstens zum Freizeit-Outfit. Wenn Sie lange Freude an Ihrem Gürtel haben wollen, entscheiden Sie sich lieber für Vollleder. Eine feste Grundregel lautet: Der Gürtel muss farblich immer zu den Schuhen passen. Am besten beim Kauf von Schuhen gleich der passende Gürtel und entsprechende Tasche dazu nehmen.

 

 

 

 

 

 

Über den Autor:

Nadja Fuchs
Nadja Fuchs ist Stil-Ikone und Inhaberin der boutique nove in Brunnen SZ.

Hinterlassen Sie einen Kommentar