Herbstmode: Gross, lang und romantisch von Kopf bis Fuss!

Das Motto der Herbstmode lautet: Gross, lang und romantisch von Kopf bis Fuss! Das Ergebnis: Ärmel an Jacken und Pullovern werden extralang, Daunenmäntel wirken, als habe man sich in seine Bettdecke gekuschelt, Karos, Samt und Rüschen erstrecken sich von Kopf bis Fuss und dramatische Capes reichen teils bis zum Boden.

Im Moment vergeht aber kein Tag, wo unsere Pre-Kollektionen für den Herbst/Winter 2016 eintreffen und sich das Geschäft mit Paketen füllt. Wir staunen immer selber, was die Designer für jede neue Saison ausdenken. Und zugleich ist es schon lange her, seit ich diese Kollektionen geordert habe. Wie in meinem Blog vom 27. Juni 2016 geschrieben habe, bringen viele grosse Designer wie Moschino, Sportalm oder Luisa Cerano (Marken, die wir vertreten) diese Zwischenkollektionen regelmässig auf den Markt.

Bei uns jetzt eingetroffen ist die Pre-Kollektion von Moschino. Und demnächst folgt die neue Kollektion von Luisa Cerano und Sportalm.

Romantik trifft auf Punk-Rock!

Lorenzo Serafini für Philosophy entdeckt die romantische Hauptdarstellerin ihre wilde, verruchte Seite. Lorenzo Serafini hat eine klare Vision davon, wohin ihn seine Reise mit Philosophy führen soll. Weiblichkeit, Leichtigkeit und Sinnlichkeit sind die Stilmerkmale von Philosophy, dass im Oktober 2014 eine neue Ära mit der Ernennung von Lorenzo Serafini als Creative Director gefeiert hat. Serafini ist ein totaler Romantiker. Hat nun der Romantiker seine wilde Seite entdeckt? In der neuen Kollektion spielen Leder eine ganz wichtige Rolle. Zum Beispiel kombiniert Serafini schwarze Lederhosen mit leichten schwarzen Tops. Serafini beschreibt seine Models als eine Prinzessin – aber eine des Rock und Punk.

Moschino: Jeremy Scott – Der Meister der Ambivalenz: Mit rauchenden Kleidern auf dem Runway dieses Jahr in Mailand bezieht sich Jeremy Scott auf die «Scheiterhaufen der Eitelkeit» und frönt gleichzeitig dem Hedonismus. Das soll vor allem eine Sache ausdrücken: Mode ist heute eine Sucht. Wie immer war die Inszenierung seiner Show eine Party, das war spätestens klar, als das Kronleuchter-Kleid über den Laufsteg getragen wurde, oder als Anna Cleveland in ihrem rauchenden, knielangen Ballkleid über den Laufsteg tanzte. Auch jetzt sagte Jeremy Scott wieder, dass der Kern seiner Arbeit sei, «den Leuten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern».

Nichts lieber als Leder in Ihrem Kleiderschrank!

Ob bei Lorenzo Serafini für Philosophy oder bei Jeremy Scott für Moschino: Eines ist klar! Leder gehört diesen Herbst /Winter in Ihren Kleiderschrank. Lederkleider, Lederöcke und Ledertops natürlich in Schwarz. Gut zu kombinieren mit Strick. Oder mit Capes/Ponchos in allen Formen und Farben. Auch in Quaro Rot wie von Boutique Moschino.

Hosen sind weit oder eng!

Bereit für einige neue Art und Weise? Luisa Cerano präsentiert die erste Kollektion mit: Sophisticated 70er Jahre. Ein urbaner Look mit Retro-Appeal und einer entspannten Luxus-Haltung. Die 70er Jahre sind in einer Weise neu interpretiert, die thrillingly stilvoll ist, aber herrlich feminin. Die ganze Kollektion, spiel charmant mit bekannten Referenzen in einer reinen zeitgenössischen Art und Weise. Daunengilets, Hosen weit oder eng halten den Einzug. Schlaghosen sind ein «Must-have» diesen Herbst/Winter 2016. Aber auch die Zigarettenform bei Hosen ist nicht mehr wegzudenken. Die Farben hellblau, dunkelblau und grau spielen eine zentrale Rolle. Aktuell sind auch die Rottöne und wie immer Schwarz.

Es geht in die Verlängerung: Lange Schnitte gehören zu den Modetrends!

Zugegeben, es ist nicht so schön, schon wieder an den Winter zu denken, wo doch der Sommer gerade erst angefangen hat. Aber wenn es um die Klamotten für die nächste Saison geht, kann man nicht früh genug dran sein

Während kastige Bomberjacken die heimlichen Stars der Frühjahrs- und Sommermode waren, werden die Schnitte im Herbst und Winter 2016/2017 wieder länger. Zu den Modetrends gehören wadenlange Cardigans, Long-Westen und lange Mäntel.

 

 

Über den Autor:

Nadja Fuchs
Nadja Fuchs ist Stil-Ikone und Inhaberin der boutique nove in Brunnen SZ.

Hinterlassen Sie einen Kommentar